3 Tage Potsdam & Berlin mit Revue „Show Me“ im Friedrichstadtpalast

mit Rundfahrt durch Potsdam, Schloß Sanssoucci, Führung Filmpark Babelsberg und Mondschein-Schifffahrt

(zzgl. Karten PK II ca. 60,-€ für die Revue im Friedrichstadtpalast)

Termin: Do.12.06.-Sa.14.06.2014

Abfahrt: ca. 07.00Uhr, wie immer direkt vor Ihrer Haustür

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

    • 2x Übernachtung im ****Hotel in Berlin-Teltow
    • Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon, Klimaanlage, Safe, Radio und WLAN
    • 2x Frühstücksbuffet
    • 1x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
    • 1x Abendessen auf dem Schiff
    • 4-stündige Mondschein-Schifffahrt mit Tanzmusik
    • Rundfahrt durch Potsdam
    • 2-stündige Führung durch Park und Schloss Sanssoucci
    • Fahrt zur Revue im Friedrichstadtpalast und zurück
    • Eintritt und 1,5-stündige Führung im Filmpark Babelsberg

Preis pro Person: 250,-€ (mit Halbpension und Übernachtung im Doppelzimmer), Einzelzimmer-Zuschlag: 40,-€  

Hinweis: zzgl. Besuch der Veranstaltung „Show Me“ im Friedrichstadtpalast (Karten PK II: 60,-€) (Bitte buchen Sie rechtzeitig. Gern reservieren wir für Sie auch Karten in einer anderen Kategorie.)

1.Tag: Anreise & Friedrichstadtpalast Berlin

Wie auf allen unseren Reisen beginnt Ihr Urlaub vor Ihrer Haustür. Unser Reisebus holt Sie von zuhause ab und bringt Sie nach Reiseende auch wieder zurück.

Zügig führt die Anreise über die Autobahn nach Potsdam. Unterwegs sind 2 Pausen geplant, bevor wir gegen Mittag Potsdam erreichen. Bei einer 2-stündigen Führung durch Park und Schloss Sanssoucci lernen Sie viel Interessantes über das preußische Versailles kennen. Danach ist Zeit zur freien Verfügung für einen Bummel durch die historische Innenstadt geplant. Das Hotel beziehen wir am späten Nachmittag. Sie haben Gelegenheit die Hotelanlage mit Bars, Lounge, Fitnessraum und Sauna zu erkunden. Das Abendessen wird heute etwas früher im Hotelrestaurant serviert, denn gegen 18.00Uhr starten wir mit dem Bus nach Berlin zur Revue im Friedrichstadtpalast. 

Lassen Sie sich von „SHOW ME“ überraschen und tauchen Sie ab in ein Paradies der Farben, Formen, Künste und Körper! Über 100 Künstler – Solisten, Tänzer, Musiker und Artisten – verzaubern das Publikum mit phantastischen Kostümen, großartigen Choreographien und mitreißender Musik. Mit einem Budget von über 9 Millionen Euro ist SHOW ME die bisher aufwändigste Produktion des Friedrichstadt-Palastes. Strahlender als alles, was Sie bisher auf der größten Theaterbühne der Welt gesehen haben. Nach der spektakulären Show bringt Sie unser Bus wieder zum Hotel zurück. An der Hotelbar mit Raucherlounge lassen wir den Abend gemütlich ausklingen. 

2.Tag: Stadtrundfahrt Potsdam & Mondschein-Schifffahrt 

Nach einem großzügigen Frühstück im Hotelrestaurant, unternehmen wir heute mit dem Bus eine geführte Rundfahrt durch Potsdam. Gegen Mittag erreichen wir den Filmpark Babelsberg. Es ist eine Führung zu den Highlights des Parks geplant. Der Nachmittag steht Ihnen dann ganz zur freien Verfügung um den Park mit seinen vielen Attraktionen zu erkunden. Unser Bus bringt sie Danach wieder zum Hotel zurück. Doch wir treffen uns am Abend noch einmal zu einem besonderen Highlight – einer Mondschein-Schifffahrt über die Potsdammer Seen mit Abendessen und Tanzmusik an Bord. Ca. 23.00Uhr Rückkehr zum Hotel.

3.Tag: Seen-Rundfahrt & Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es: „Koffer packen!“, doch wir treten noch nicht sofort die Heimreise an. Zuvor erwartet uns noch eine Rundfahrt zu den umliegenden Seen.

Bepackt mit vielen neuen Eindrücken, treten wir am Nachmittag die gemeinsame Heimreise an. Gegen Abend Ankunft in den Heimatorten.

3 Tage in den Harz

Thale, Hexentanzplatz, auf Wunsch Seilbahnfahrt, Schierke, Stadtrundfahrt Goslar & Wernigerode, Harzer Schmalspurbahn, ****Hotel mit Pool, Walpurgis-Programm in Hahnenklee (Nähe Hotel)

Termin: Di. 29.04. – Do. 01.05.2014

Abfahrt: ca. 07.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

–       2x Übernachtung im **** Hotel mit Schwimmbad bei Goslar

–       Schierker Feuerstein – Willkommenstrunk

–       Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon

–       2x Frühstücksbuffet

–       2x Abendessen vom Buffet im Hotel

–       Begrüßung und Seilbahnfahrt mit Hexe „Gondolina“

–       Walpurgis-Veranstaltung in Hahnenklee am Hotel

–       Harzer Schmalspurbahn Wernigerode bis 3-Annen-Hohne

–       Führung Hexentanzplatz, Wernigerode und Gosslar

 

Preis pro Person: 260,-€ (im Doppelzimmer) mit Halbpension, EZ-Zuschlag: 40,-€

1.Tag: Anreise in den Harz, Hexentanzplatz und Goslar

Mit uns beginnt Ihr Urlaub bereits vor der Haustür: Sie werden zu Hause abgeholt und wir bringen Sie am Ende der Reise auch wieder zurück. Die Fahrt im modernen Reisebus (mit Bordtoilette) führt über die Autobahn A14 an Leipzig und Halle vorbei und weiter über Aschersleben nach Thale. An der Seilbahnstation erwartet Sie schon die Seilbahnhexe „Gondolina“. Mit ihr schweben Sie bequem und sanft durch die Lüfte hinauf zum Hexentanzplatz (die weniger Mutigen bringt unser Bus ans Ziel). Interessante und mystische Geschichten erfahren Sie beim Rundgang über den Hexentanzplatz. Es ist ausreichend Zeit eingeplant zum Mittagessen in einem der netten Restaurants und für einen kleinen Spaziergang zum Aussichtspunkt mit Blick über das Bode-Tal hinüber zur Roßtrappe. Anschließend fahren wir zur alten Kaiserstadt Goslar, deren Schätze heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Eine Rundfahrt mit der Bimmelbahn durch die verwinkelten schmalen Gassen der Stadt lohnt sich auf jeden Fall. Sie sehen liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser mit aufwändiger Schieferverkleidung, das Rathaus und natürlich die Kaiserpfalz. Zeit zur freien Verfügung ist eingeplant. Gegen Abend Ankunft am Hotel in Hahnenklee und gemeinsames Abendessen. Danach bleibt Zeit die Anlage mit Hallenbad, Sauna und Bars zu erkunden.

2.Tag: Wernigerode und Schmalspurbahn

Nach einem reichlichen Frühstück im Hotel, erwartet uns ein Reiseleiter zu einem Tagesausflug zu den schönsten Plätzen im Harz. Wir besuchen Deutschlands größte Holzkirche, ganz in der Nähe in Clausthal, streifen Bad Harzburg und erreichen gegen Mittag Wernigerode – „Die bunte Stadt am Fuße des Brockens“. Das Rathaus, die malerische Altstadt und das Schloss zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. In wenigen Minuten gelangt man zum historischen Marktplatz umrahmt von kleinen Läden und Cafés. Für den Nachmittag ist Zeit für eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn eingeplant. Bei schönem Wetter sollte eine Auffahrt auf den Brocken auf Ihrer Harzreise nicht fehlen (zzgl.24,-€/Pers.). Genießen Sie auf Ihrer Fahrt das überwältigende Panorama des Nationalparks Harz und den phantastischen Ausblick ins Vorland.

Am Abend erwartet Sie eine Walpurgis-Veranstaltung in Hahnenklee am Hotel. Abendessen im Hotel.

3.Tag: Quedlinburg und Heimreise

Der Vormittag steht noch einmal für eine Erkundungsfahrt durch den Harz zur Verfügung. Gegen Mittag verlassen wir das Mittelgebirge und erreichen die historische Stadt Quedlinburg. Von Weitem sieht man bereits das mächtige Schloß aus dem 10.Jh.. Es überragt die sehenswerte Altstadt, die 1994 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ein kurzer Aufenthalt ist geplant, bevor wir die Heimreise antreten. Die Erlebnisse der letzten Tage wird sicher jeder in guter Erinnerung behalten. Gegen Abend Ankunft in den Heimatorten.

2 Tage in Wolfsburg

Führung durch das VW-Werk, Schifffahrt „Hinter den Kulissen“ in der VW-Autostadt, Mühlenpark Gifhorn und auf Wunsch Besuch im Jägermeister-Werk Wolfenbüttel

Termin: Fr.28.03.-Sa.29.03.2014

Detailierte Reisebeschreibung bitte in unserem Büro anfordern

4 Tage „Rhein in Flammen“ mit Schifffahrt ab/an Rüdesheim

sowie Rundfahrten, Besuch Trier, Weinverkostung u.v.m.

inkl. “Rhein in Flammen“ auf dem Schiff

Termin: Fr.19.09. – Mo.22.09.2014
Abfahrt: ca. 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):
–       3x Übernachtung im *** Hotel „Zum Rehberg“ in Kastellaun
–       Zimmer mit DU, WC, TV, Tel.
–       3x Frühstücksbuffet
–       2x Abendessen als 3-Gänge-Menü
–       1x Schifffahrt „Rhein in Flammen“ inkl. Abendessen
–       Weinverkostung
–       Stadtführung Trier
–       Ganztagesreiseleitung für Ausflug am Rhein

Preis pro Person: 410,-€ (im Doppelzimmer mit Halbpension),

Einzelzimmer-Zuschlag: 54,-€

1.Tag: Anreise nach Kastellaun

Wie auf allen unseren Reisen werden Sie direkt vor der Haustür abgeholt und nach Reiseende auch wieder zurück gebracht.

Über die Autobahn A4 geht es an Jena und Erfurt vorbei, danach weiter Richtung Eisenach und Bad Hersfeld bis zum Kirchheimer Dreieck und auf der A7 vorbei an Gießen und Frankfurt/Main. Zwischen Wiesbaden und Mainz überqueren wir den Rhein und folgen seinem Lauf bis in die Region Bingen. Von hier aus folgen wir der Landstraße in den Hunsrück. In der schönen Kleinstadt Kastellaun finden wir unser gebuchtes ***Hotel. Nach Bezug der Zimmer treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant und erkunden danach die Hotelanlage mit Bars, Sauna und Solarium.

2.Tag: Rheintour mit Rüdesheim und „Rhein in Flammen“

Nach einem guten Frühstück, starten wir heute zu einer Rundfahrt am Rhein entlang. BegleitWir sehen viele schöne Burgen und Ruinen, die sich am Flußlauf aneinander reihen und besuchen liebevoll hergerichtete Weindörfer und Städtchen. Von St. Goarshausen mit dem berühmten Felsen der Loreley geht es nach Rüdesheim. Unterwegs eröffnen sich beeindruckende Ausblicke auf das enge Rheintal und die Weinlandschaft des Rheingaues. Am Nachmittag kehren wir kurz zum Hotel zurück und starten gegen 17.00Uhr noch einmal zu einem besonderen Highlight – dem „Rhein in Flammen“. Mit dem Schiff geht es von Rüdesheim in Richtung St. Goar zum großen Feuerwerk über dem Rhein. Das Abendessen wird an Bord gereicht. Rückkehrt zum Hotel gegen 01.00Uhr.

3.Tag: Tal der Mosel, Trier und Weinverkostung

Gute gestärkt beginnen wir auch heute wieder unseren Reisetag. Ein unvergessliches Naturerlebnis erwartet uns auf der heutigen Fahrt entlang der Mosel mit ihren vielen Schleifen. Dem Flusslauf folgen wir und lernen die malerisch gelegenen Städtchen Traben-Trarbach und natürlich „Die Perle der Mosel“ Bernkastel-Kues kennen. Der mit jahrhunderte-alten Fachwerkhäusern umstandene Marktplatz lädt zum Verweilen ein. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir am Nachmittag weiter in Richtung Trier. Hier ist eine kleine Rundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der ältesten Stadt Deutschlands geplant. Das bekannte Stadttor Porta Nigra, die Kaiserthermen und das Amphitheater dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Etwas Zeit zur freien Verfügung ist eingeplant, bevor es wieder zurück zum Hotel geht.

4. Tag: Weinverkostung und Heimreise

Leider heißt es heute schon wieder „Abschied nehmen“ von einer der schönsten Regionen Deutschlands. Doch bevor wir die Heimreise antreten, ist am Vormittag Zeit, etwas mehr über die Weinspezialitäten der Region zu erfahren. Bei einer Weinprobe auf einem der vielen kleinen Weingüter dürfen Sie probieren und natürlich auch gern ein Andenken mit nach Hause nehmen. (Unser Tipp! und etwas ganz Besonderes: Riesling aus der Steillage der Schiefer-Terrassen an der Mosel, ein Wein der Extraklasse)

Die Rückreise führt durch den Taunus vorbei am Flughafen Frankfurt/Main und über die Autobahn Gießen-Eisenach-Jena nach Hause.