3 Tage Erholung in Bad Elster

Übernachtung im Hotel „König Albert“, Stadtrundfahrt, Antik-Café und schwerelos Schweben in der Sole-Therme Bad Elster (32°C), zzgl. Sauna und Wellness-Anwendungen

Termin: Mi. 30.11. – Fr. 02.12.2016

Abfahrt: ca. 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

  • 2x Übernachtung in Bad Elster im Hotel „König Albert“
  • Bademantelverleih
  • Zimmer mit DU, WC, TV, Tel.
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen
  • Eintritt in die Sole-Therme
  • 2-stündiger geführter Stadtrundgang durch Bad Elster
  • Kaffeegedeck im „Antik-Café“ Bad Elster

Preis pro Person: 250,-€ (mit Halbpension und Übernachtung im Doppelzimmer),

Einzelzimmer-Zuschlag: 50,-€

1.Tag: Anreise nach Bad Elster

Wie bei allen unseren Reisen werden Sie direkt vor der Haustür abgeholt. Die Anreise führt mit mehreren Pausen gemütlich durch das Vogtland. Nach Bezug der Zimmer, steht der Nachmittag zur freien Verfügung für ein Wellness-Erlebnis der besonderen Art in Sole-Therme. Lassen Sie sich schwerelos treiben im 32°C warmen Thermalwasser. Auf Wunsch reservieren wir für Sie die Sauna-Nutzung und individuelle Wellness-Angebote. Anschließend gemeinsames Abendessen und 2x Übernachtung im Hotel im Hotel „König Albert“ in Bad Elster.

2.Tag: Sole-Therme und Stadtrundfahrt in Bad Elster

Nach einem guten Frühstück ist Zeit noch einmal die Therme zu besuchen. Am Nachmittag zeigt uns eine Stadtführerin die Sehenswürdigkeiten der Bäder-Stadt. Zum Kaffee trinken kehren wir ein in das beliebte „Antik-Café“. Die Besitzerin hat hier allerlei Spielsachen und Puppen zusammengetragen. Die Sammlung können Sie im Café besichtigen. Ausserdem sind die leckeren Kaffee- und Kuchen-Spezialitäten bei den Einheimischen und Kurgästen sehr beliebt. Anschliessend ist bis zum Abendessen noch etwas Zeit für einen Bummel durch die Stadt eingeplant.

3.Tag: Heimreise

Nach dem gute Frühstück heißt es: „Abschied nehmen!“ von Bad Elster. Doch bevor wir die Heimreise antreten, erkunden wir noch ein wenig die Sehenswürdigkeiten des Vogtlands. Mit vielen schönen Eindrücken treten wir am Nachmittag die Heimreise an und erreichen gegen Abend unsere Heimatorte.

3 Tage Erholung in Bad Elster

schwerelos Schweben in der Sole-Therme Bad Elster (32°C), Stadtrundfahrt, Antik-Café (zzgl. Sauna und Wellness-Anwendungen)

Termin: Mi. 27.04. – Fr. 29.04.2016

Abfahrt: ca. 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

  • 2x Übernachtung in Bad Elster Nähe Thermalbad
  • Zimmer mit DU, WC, TV, Tel.
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen
  • Eintritt in die Sole-Therme
  • 2-stündige geführte Stadtrundfahrt in Bad Elster
  • Kaffeegedeck im „Antik-Café“ Bad Elster

Preis pro Person: 230,-€ (mit Halbpension und Übernachtung im Doppelzimmer),

Einzelzimmer-Zuschlag: 20,-€

1.Tag: Anreise nach Bad Elster

Wie bei allen unseren Reisen werden Sie direkt vor der Haustür abgeholt. Die Anreise führt mit mehreren Pausen gemütlich durch das Vogtland. Nach Bezug der Zimmer steht der Nachmittag zur freien Verfügung für ein Wellness-Erlebnis der besonderen Art in Sole-Therme. Lassen Sie sich schwerelos treiben im 32°C warmen Thermalwasser. Auf Wunsch reservieren wir für Sie die Sauna-Nutzung und individuelle Wellness-Angebote. Anschließend gemeinsames Abendessen und 2x Übernachtung in der Nähe der Sole-Therme in Bad Elster.

2.Tag: Sole-Therme und Stadtrundfahrt in Bad Elster

Nach einem guten Frühstück ist Zeit noch einmal die Therme zu besuchen. Am Nachmittag zeigt uns eine Stadtführerin die Sehenswürdigkeiten der Bäder-Stadt. Zum Kaffee trinken kehren wir ein in das beliebte „Antik-Café“. Die Besitzerin hat hier allerlei Spielsachen und Puppen zusammengetragen. Die Sammlung können Sie im Café besichtigen. Ausserdem sind die leckeren Kaffee- und Kuchen-Spezialitäten bei den Einheimischen und Kurgästen sehr beliebt. Anschliessend ist bis zum Abendessen noch etwas Zeit für einen Bummel durch die Stadt eingeplant.

3.Tag: Heimreise

Nach dem gute Frühstück heißt es: „Abschied nehmen!“ von Bad Elster. Doch bevor wir die Heimreise antreten erkunden wir noch ein wenig die Sehenswürdigkeiten des Vogtlands. Mit vielen schönen Eindrücken treten wir am Nachmittag die Heimreise an und erreichen gegen Abend unsere Heimatorte.

4 Tage in der Heimat von Andrea Berg

zu Gast im „Andrea Berg“-Hotel Sonnenhof in Aspach, Konzert & Ausflüge

Bild: JeanNeef

Termin: So.07.02. – Mi.10.02.2016

Abfahrt: ca. 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

  • 3x Übernachtung im „Andrea-Berg“-Hotel Sonnenhof in Aspach
  • Zimmer mit DU, WC, TV, Tel.
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 3x Lunch-Paket für unterwegs
  • 3x Abendessen als 3-Gänge-Menü
  • Eintritt zum Konzert in der „Hazienda“ im Hotel
  • Halbtagesausflug nach Ludwigsburg
  • Ganztagesausflug Heilbronn & Bad Wimpfen

Preis pro Person: 390,-€ (mit Halbpension und Übernachtung im Doppelzimmer),

Einzelzimmer-Zuschlag: 40,-€

1.Tag: Anreise nach Aspach

Wie bei allen unseren Reisen werden Sie direkt vor der Haustür abgeholt. Die Anreise führt mit mehreren Pausen gemütlich über Nürnberg und Heilbronn nach Aspach in der Nähe von Stuttgart. Hier im Hotel der Familie Ferber sind 3 Übernachtungen mit Halbpension für Sie reserviert. Nach dem gemeinsamen Abendessen ist Zeit, das „Andrea-Berg“-Hotel Sonnenhof näher kennenzulernen.

2.Tag: Ganztagesausflug Heilbronn & Bad Wimpfen

Ein schöner Tagesausflug erwartet Sie heute nach dem Frühstück im Hotel. Auf der Rundfahrt über die württembergische Weinstraße sehen wir einige Weinberge und Weingüter. Wer möchte nutzt die Gelegenheit und nimmt sich hier einen edlen Tropfen als Souvenir mit nach Hause. Wir streifen Heilbronn mit seinem schönen Stadtkern und besuchen anschließend Bad Wimpfen. Die bekannte Kurstadt verfügt über ein einladendes Heilbad. In der denkmalgeschützten historischen Altstadt findet man viele aufwändig restaurierte Fachwerkhäuser. Zeit zur freien Verfügung ist eingeplant, bevor wir am späten Nachmittag zum Hotel zurückkehren.

Unser Tipp: Probieren Sie auf jeden Fall einen badischen Wein aus der Region!

Vielleicht streifen wir sogar einen der beliebten Rosen-Montags-Umzüge der Region. Das Abendessen ist im Hotel gebucht.

Am Abend findet im Hotel der große Rosenmontags-Ball im Club Sonnenhof statt. Ein unterhaltsames Programm mit viel Musik, guter Laune und Partyspaß erwartet Sie. Stürzen Sie sich in das fröhliche Faschingstreiben!

3.Tag: Ausflug nach Ludwigsburg & Andrea Berg-Konzert

Nach dem guten Frühstück im Hotel erkunden wir auf einem Tagesausflug die Heimat von Andrea Berg. Es geht in die Residenzstadt Ludwigsburg. Hier sehen wir das Barockschloss, eines der größten in Deutschland.

Danach kehren wir zum Hotel zurück.

Nach dem Abendessen geht es dann endlich los! Andrea Berg – eine der beliebtesten Schlagersängerinnen in Deutschland – begrüßt ihre Fans hautnah zum großen Konzert in der „Hazienda“ im Hotel Sonnenhof in Aspach.

Der große Saal bietet Platz für ca. 800 Personen. Seien auch Sie live dabei!

Nach dem Konzert haben Sie Gelegenheit, Andrea Berg in der Autogrammstunde persönlich kennenzulernen. Wer dann immer noch nicht müde ist, den lädt das Hotel herzlich zur After-Show-Party in den Sonnenhof-Club ein.

4.Tag: Heimreise

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung im Hotel. Gegen Mittag heißt es: „Abschied nehmen!“ vom Erlebnishotel Sonnenhof in Aspach. Mit vielen schönen Eindrücken treten wir die Heimreise über Schwäbisch Hall und Schwabach an. Von hier aus geht es zügig auf der Autobahn A9 über Nürnberg und Bayreuth nach Hause.

4 Tage Entspannen im Kurbad Marienbad

inkl. Wellnessprogramm, Hotel mit Sauna & Badelandschaft, Stadtrundfahrt

Termin: Sa.31.10. – Di.03.11.2015
Abfahrt: ca. 06.00Uhr
Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):
– 3x Übernachtungen im ****Hotel Palace Zvon Marienbad
– 3x Frühstücksbuffet und 3x Abendessen als 3-Gänge-Menü
– Zimmer mit DU/WC, TV, Tel., Fön, Minibar
– 3 x Kuranwendung (1x Teilmassage + 1x Lavaterm + 1x Perlenbad)
– Nutzung Schwimmbad und 1x Sauna
– Stadtrundfahrt Marienbad

Preis pro Person: 330,-€ (Ü/HP im DZ), EZ-Zuschlag: 40,-€

1.Tag: Anreise nach Marienbad
Nach der Abholung vor Ihrer Haustür, führt unsere Reise über Chemnitz-Stollberg-Aue nach Johanngeorgenstadt im Erzgebirge und weiter über die tschechische Grenze nach Karlsbad. Bereits seit dem 14.Jahrhundert ist die Heilwirkung der Karlsbader Thermalquellen bekannt. Ein kurzer Aufenthalt zur Besichtigung der berühmten „Weißen Kolonnaden“ ist geplant. Ausserdem sehen Sie das Stammhaus des berühmten Becher-Bitter-Likör „Becherovka“. Der Likör darf gern gekostet werden.
Am Nachmittag bringt Sie unser Bus nach Marienbad. Im ****Hotel Palace Zvon sind für die nächsten 3 Nächte komfortable Zimmer für Sie gebucht. Das Kurhotel liegt im Zentrum Marienbads gegenüber der Kolonnaden, in der Nähe des „Singenden Brunnens“. Das gepflegte Jugendstil-Haus verkörpert beste Bäderarchitektur des 19. Jh. Seit fast 200 Jahren werden hier Kuren durchgeführt.
Nach Bezug der Zimmer bleibt bis zum Abendessen genügend Zeit, Hotel und Wellness-Bereich zu erkunden. Für das Wohlbefinden der Gäste sorgen mehrere Restaurants, ein Café und eine Bar.

2.Tag: Entspannung und Verwöhnprogramm
Nach einem ausgiebigen Frühstück, dürfen Sie sich einen ganzen Tag lang im Kurbereich des Hauses verwöhnen lassen. Ein Schwimmbad mit Gegenstrom-Anlage und mehrere Saunen erwarten Sie. In der modernen, hauseigenen Behandlungsbasis finden Sie verschiedene Anwendung wie Unterwassermassagen, klassische Teil- und Ganzkörpermassagen, Aroma- und Reflexzonenmassagen, Moorbäder und – packungen, Schottische Peitschen, medizinische Bäder, Ultraschall- und Elektrotherapie, Inhalationen, Trinkkuren, Gasinjektionen, Oxygeno-Therapie, Curadar-Diathermie sowie Heilgymnastik im Trockenen und im Wasser. (Wir empfehlen die Zeiten für die gewünschten Behandlungen bereits am Vortag zu reservieren.)

3.Tag: Erkundung Marienbad
Für den heutigen Tag ist eine Stadtrundfahrt mit Führung durch Marienbad geplant. Sie lernen die Geschichte des bekannten Böhmischen Heilbads am Südfuß des Kaiserwaldes kennen. Kirchen aller Religionen erinnern an Marienbads glanzvolle Vergangenheit, als Aristokraten aus ganz Europa hier Heilung suchten. Heilquellen wie die Rudolph-Quelle und die Ferdinand-Quelle machten den Ort weit über die Grenzen des Landes bekannt. Die Bäder sind zum großen Teil in neoklassizistischen Pavillons untergebracht. Ein Besuch der schönsten Schmiedeeisen-Konstruktion Böhmens darf nicht fehlen – die neubarocken Kolonnaden aus dem Jahr 1889 laden zum Verweilen ein. Wer möchte unternimmt noch einen Spaziergang durch die prachtvollen Anlagen und Gärten der Stadt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für weitere Behandlungen im Hotel oder zur Erkundung Marienbads auf eigene Faust.

4.Tag: Heimreise
Es erwartet Sie ein gemütliches reichhaltiges Sonntags-Frühstück. Doch gegen 10.00Uhr müssen wir das Hotel verlassen und treten die Heimreise nach Sachsen an. Unterwegs bleibt Zeit auf einem der bekannten Märkte günstig einzukaufen. Über Klingenthal und vorbei an der Talsperre Eibenstock kehren wir nach Hause zurück.

4 Tage Usedom

Inselrundfahrt, Besuch der Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck, Schifffahrt nach Swinemünde, Techn. Museum Peenemünde, ****Hotel m. Hallenbad, Sauna & Wellnessinsel, Tanzabend, Shuttlebus zum Strand

Termin: Do.15.05. – So.18.05.2014

Abfahrt: ca.07.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

–       Haustürabholung

–       3x Übernachtung in der 4**** Hotelanlage Seeklause in Trassenheide (mit Bad u. Wellness)

–       Zimmer mit DU/WC, TV, Radio

–       4x Frühstück vom Büffet

–       4x wechselndes kalt-warmes Abend-Büffet

–       Geführte Inselrundfahrt mit Besuch der Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck

–       Shuttlebus zum Strand

–       freie Schwimmbad- und Saunanutzung im Hotel

–       Tanzabend im Hotel

 

Preis pro Person mit Halbpension: 419,-€ (im Doppelzimmer),

EZ-Zuschlag: 50,-€

 

1.Tag, Donnerstag: Anreise nach Trassenheide

Wie auf allen unseren Reisen beginnt ihr Urlaub schon vor der Haustür. Sie werden abgeholt und nach Reiseende auch wieder nach Hause gebracht.

Über die Dresdener Autobahn geht es mit mehreren Stopps vorbei an Berlin und durch das Mecklenburgische Seenland in Richtung Norden. In Wolgast überqueren wir den Peenestrom und erreichen am Nachmittag Deutschlands zweitgrößte Insel, die bekannt ist für ihre herrlich breiten Sandstrände und eine malerische Landschaft. Mit fast 2000 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Region Deutschlands. Die gebuchte 4****Hotelanlage liegt im Ostseebad Trassenheide eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern. Sie bietet den Gästen komfortable maritime Zimmer, Sonnenterrasse, Hallenbad, Wellnessbereich, Restaurant und Bars. Ein hoteleigener Bus verkehrt mehrmals am Tag zwischen Strand und Hotel.

Nach Bezug der Zimmer und dem gemeinsamen Essen, steht der Abend zur freien Verfügung, um das Hotel mit Badelandschaft und die nähere Umgebung zu erkunden.

 

2.Tag, Freitag: Geführte Inselrundfahrt 

Nach einem hervorragenden Frühstück erwartet uns ein Reiseleiter zu einem Ganztagesausflug an die strahlend weißen Strände der Insel. Gemeinsam besuchen wir die schönsten Seebäder. Aufs Meer hinaus wandern und die Küstenlinie wie vom Schiff aus erleben  – das geht auf den bekannten Usedomer Seebrücken. Sie sind das Wahrzeichen der Insel. Unser erster Halt ist an der Seebrücke Zinnowitz geplant. Hier befindet sich eine Tauchgondel, die den Besuchern die Unterwasserwelt der Ostsee auf 4m Tiefe präsentiert.

Die „Drei Kaiserbäder“ Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck stehen anschließend auf unserem Programm. Die Bansiner Seebrücke ist Ausgangspunkt für viele erlebnisreiche Schiffsausflüge. Heringsdorf ist nach Swinemünde das älteste und sicher vornehmste Seebad der Insel. Mit 508 Metern ist seine Seebrücke sogar die längste Europas. Am Nachmittag besuchen wir die Seebrücke Ahlbeck. Sie ist die einzige noch original erhaltene Seebrücke aus der Kaiserzeit. Die Gaststätte auf der Brücke mit rotem Dach und 4 grünen Türmchen ist eine Augenweite. Es ist ausreichend Zeit zum Kaffee trinken und für einen Spaziergang entlang der Promenade eingeplant. Am späten Nachmittag kehren wir zum Hotel zurück.

 

3.Tag, Samstag:

Peenemünde und Schifffahrt

Auf der heutigen Rundfahrt erleben Sie den Osten der Insel Usedom. Er ist ein wahres Naturparadies. Flache Sandstrände trennen hier ebenso wie breite Schilfgürtel und spektakuläre Steilküsten die Elemente. Ruhige Buchten oder rauhe See, Zander aus dem Peenestrom oder Meerforelle aus der Ostsee – ohne Fischgenuss sollte man die Insel nicht verlassen. An der Hafenpromenade in Peenemünde haben Sie Gelegenheiten genug. In Peenemünde sollte auch das Historische-Technische Museum besucht werden. Die Heeresversuchsanstalt Peenemünde war zwischen 1936 und 1945 eines der modernsten Technologiezentren der Welt. Im Oktober 1942 gelang von hier aus der weltweit erste Start einer Rakete ins All. Die Ambivalenz der Nutzung modernster Technologie wird in Peenemünde deutlich wie an kaum einem anderen Ort. Für den Nachmittag ist eine Schifffahrt zum polnischen Teil Usedoms nach Swinemünde geplant. Bis zum 2. Weltkrieg gehörte die Stadt zu Dt. und wurde als viertes Kaiserbad bezeichnet. Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel. Danach lädt Sie das Haus zum Tanzabend ein.

 

4.Tag, Sonntag: Heimreise

Nach einem gemütlichen Frühstück müssen wir leider wieder Abschied nehmen. Die Rückreise führt über Wolgast. Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik reihen sich hier St. Petri Kirche und Gertrudenkapelle als imposante Beispiele dieser Stilrichtung aneinander. Am Nachmittag treten wir endgültig unsere Heimreise über die Leipziger Autobahn an und erreichen gegen Abend die Heimatorte.

 

3 Tage Silvester in Passau

mit Silvesterparty auf einem Donauschiff, Feuerwerk & Stadtrundfahrt, Super-Übernachtung im ****Hotel in Passau Altstadt

Termin: Di. 30.12.2014 – Do. 01.01.2015
Abfahrt: ca. 07.00Uhr
Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):
–       2x Übernachtung im ****Hotel „Weisser Hase“ in Passau Altstadt
–       Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon, Safe
–       2x Frühstück im Hotel
–       1x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
–       Silvesterfeier auf einem Donauschiff mit Buffet, Mitternachtssuppe, Musik u. Tanz
–       Feuerwerk über der Altstadt
–       2-stündige geführte Stadtrundfahrt durch Passau
–       1,5-stündige geführte Stadtrundfahrt Regensburg

Preis pro Person: 349,-€ (Übernachtung im Doppelzimmer und Halbpension),

EZ-Zuschlag: 35,-€

1.Tag: Anreise über Regensburg und durch den Bayerischen Wald

Wie auf allen unseren Reisen werden Sie direkt vor Ihrer Haustür abgeholt. Sobald alle Fahrgäste zugestiegen sind, fahren wir vorbei an Chemnitz, auf der Autobahn A72 weiter in Richtung Plauen und über die A93 bis nach Weiden. Von hier aus folgen wir ein Stück der Glasstraße durch den Oberpfälzer Wald. Gegen Mittag erreichen wir Regensburg. Hier ist für 13.00Uhr eine kleine Stadtrundfahrt vorbestellt. Eine ortskundige Reiseleiterin wird einige interessante Geschichten zur Regensburger Altstadt erzählen. Anschließend ist noch etwas Zeit zur freien Verfügung eingeplant, bevor wir weiter nach Passau fahren.

Die 3-Flüsse-Stadt Passau werden wir am späten Nachmittag erreichen. Unser gebuchtes Hotel befindet sich direkt im Zentrum auf der Altstadt-Insel. Es verfügt über ein hauseigenes Restaurant, Bars, Lobby, Lift, Sauna und Solarium, Tiefgarage und Friseursalon. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad mit Wanne oder Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Föhn, Flachbildfernseher, Telefon, Radiowecker, kostenloser Internetzugang und Zimmersafe. Nach Bezug der Zimmer treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant und lassen danach den Abend gemütlich ausklingen.

2.Tag: Passau und Silvesterparty auf dem Donauschiff

Nach einem gemütlichen Frühstück erwartet uns gegen 09.30Uhr eine Reiseleitung zu einer Rundfahrt durch das „Bayerische Venedig“. Passau liegt prächtig am Zusammenfluss von Ilz, Inn und Donau. Auf einer Anhöhe im Norden der Stadt liegt die Feste Oberhaus, eine ehemalige Bischofsfestung. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf die Türme und Dächer der Stadt. Der Dom St. Stephan ist mit seinen Zwiebeltürmen weithin sichtbar und beherbergt die größte Kirchenorgel der Welt.

Gegen Mittag kehren wir zum Hotel zurück. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Spaziergang in der Drei-Flüsse-Stadt. Die Altstadt, der Dom sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Gegen 18.00Uhr treffen wir uns wieder um gemeinsam zur Silvesterveranstaltung zu fahren.

Es geht zum Schiffsanleger. Gegen 19.00Uhr legt das Passagierschiff ab zur großen Silvesterparty auf der Donau. An Bord erwartet uns ein reichliches Abendbuffet, beste Unterhaltung bei Musik und Tanz und eine Mitternachtssuppe. Begrüßen Sie das neue Jahr auf dem Schiff bei einem herrlichen Feuerwerk über der Stadt. Gegen 01:30 Uhr legt das Schiff wieder an und wir kehren zum Hotel zurück.

3.Tag: Neujahr

Nach einem späten Kater-Frühstück, steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einmal die Annehmlichkeiten im Hotel oder erkunden Sie die Umgebung auf der Altstadt-Insel. Gegen Mittag müssen wir das Hotel verlassen und treten die Rückfahrt durch den Bayerischen Wald an.

Am Nachmittag treffen wir wieder in den Heimatorten ein. Unser Bus bringt Sie natürlich wieder bis vor die Haustür.

 

9 Tage zum Badeurlaub nach Kroatien

Rundfahrt Istrien, Opatija, Insel Krk, Hotel mit Pool am Strand

Termin: Di.22.07. – Mi.30.07.2014

Abfahrt: ca. 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):
  • 2x Zwischenübernachtungen im Salzburger Land
  • 6x Übernachtungen im guten Hotel der Mittelklasse in Rabac
  • 8x Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menü o. Buffet
  • Zimmer mit DU/WC, TV, Tel.
  • Ganztägige Reiseleitung Istrien-Rundfahrt
  • Ganztägige Reiseleitung Inseln der Kvarner Bucht
  • Stadtführung Opatija
  • Weinprobe

Preis pro Pers.: 690,-€ (Ü/HP im DZ), EZ-Zuschlag für Zwischen-Ü.: 50,-€

 

1.Tag: Anreise bis ins Salzburger Land

Wie auf allen unseren Reisen, werden Sie von uns vor der Haustür abgeholt und wir bringen Sie am Ende der Reise auch wieder zurück. Die Fahrt im modernen Reisebus (mit Bordtoilette) führt über die Autobahn an Zwickau, Hof, Weiden, Regensburg und Landshut vorbei bis in den Raum Salzburg. Nach Bezug der Zimmer im Hotel, erwartet uns zum Abendessen eine Kostprobe der heimischen Küche (1xZwischenübernachtung).

2.Tag: Ankunft in Rabac

Nach einem guten Frühstück führt die Weiterfahrt durch Österreich bis nach Villach und von dort aus durch Italien über Udine bis nach Trieste. Nun durchqueren wir die malerische Landschaft der Halbinsel Istrien, wir streifen das Ucka-Gebirge und folgen der herrlichen Küstenstraße von Opatija bis zu unserem gebuchten Hotel in Rabac. Am späten Nachmittag Bezug der Zimmer und Zeit zur Erkundung der schönen Hotelanlage mit Pool unweit der Strandpromenade (6x Übernachtung mit Halbpension).

3.Tag: Rabac und Umgebung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte verbringt einen Tag am Strand. Bitte unbedingt Badeschuhe mitnehmen. Das glasklare Wasser lockt, doch der Strand ist in Kroatien meist steinig. Strandliegen können gegen eine kleine Gebühr gemietet werden.

Auf Wunsch unternehmen wir am Nachmittag eine kleine Erkundungsfahrt in die nähere Umgebung. Wir besuchen zauberhafte Küstenorte wie Moscenicka Draga und kehren zum Abendessen wieder zum Hotel zurück.

5 Tage Bodensee

5 Tage am Bodensee

Schifffahrt Insel Mainau – Rheinfall Schaffhausen – Lindau

Termin: So. 05.10. – Do. 09.10.2014

Abfahrt: 06.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

–       Haustürabholung

–       4x Übernachtung im ***Hotel in Bregenz am Bodensee

–       Zimmer mit DU/WC, TV, Tel., Klimaanlage, Fön, Minibar

–       Willkommenstrunk

–       4x Frühstück

–       4x Abendessen als 3-Gang-Menü

–       Nutzung Dampfbad, Sauna und Solarium

–       Ganztägige Reiseleitung für den nördlichen Bodensee mit Lindau und Friedrichshafen

–       Ganztägiger geführter Ausflug nach Konstanz und Rheinfall Schaffhausen

–       Schifffahrt zur Blumeninsel Mainau

Preis pro Person: 480,-€ (im Doppelzimmer mit Halbpension), EZ-Zuschlag: 64,-€

1.Tag: Anreise nach Bregenz

Wie immer auf unseren Reisen werden Sie direkt vor Ihrer Haustür abgeholt. Die Anreise an Deutschlands größten See führt an Hof und Nürnberg vorbei nach Ulm. Das weithin sichtbare Ulmer Münster besitzt den welthöchsten Kirchturm. Vielleicht bleibt Zeit für einen kurzen Stopp. Am späten Nachmittag erreichen wir Bregenz und beziehen die Zimmer im ***Hotel Deutschmann. Während des Aufenthaltes können Dampfbad, Sauna und Solarium genutzt werden. Am Abend laden das Restaurant und die gemütliche Bar zum Beisammensitzen ein (4xÜ/HP).

2. Tag: Bodenseerundfahrt mit Lindau und Friedrichshafen

Nach dem ausgiebigen Frühstück vom Buffet, erwartet uns ein Reiseleiter zu einem Tagesausflug. Zuerst lernen wir die schöne österreichische Stadt Bregenz kennen. Am nördlichen Bodenseeufer entlang gelangen wir anschließend nach Lindau. Wir besichtigen den bekannten Hafen und dessen Anlagen, die noch heute als die schönsten am ganzen Bodensee gelten. Das 6 m hohe Denkmal mit dem über den See schauenden Löwen ist ein Werk des Bildhauers Johann von Halbig. Zusammen mit dem 33 m hohen Leuchtturm flankiert das bayerische Wappentier die Hafeneinfahrt. Weitere Anziehungspunkte sind das historische Rathaus mit seinen prächtigen Bemalungen aus dem 15. Jahrhundert, der Diebsturm sowie die Peterskirche. Die nächste Station unserer erlebnisreichen Panoramafahrt entlang des Nordufers des Bodensees ist Friedrichshafen. An der kilometerlangen Uferpromenade kann man einen Spaziergang unternehmen und dabei das mittelalterliche Stadtbild bewundern. Einzigartig ist das Zeppelin-Museum, das auf Wunsch besichtigt werden kann. Am Abend kehren wir zum Hotel zurück.

 3. Tag: Seilbahnfahrt auf den Pfänder und Blumeninsel Mainau

Nach dem Frühstück starten wir zu einem weiteren Tagesausflug. Bei schönem Wetter empfehlen wir für den Vormittag eine Auffahrt mit der Seilbahn auf den Pfänder. Mit 1064m ist er der höchste Berg am See. Die Kabinenbahn startet direkt in Bregenz. Bei einem Besuch der Bodenseeregion darf selbstverständlich auch ein Besuch der Blumeninsel Mainau nicht fehlen. Mit dem Schiff setzen wir zur Insel über. Kunstvoll aus Pflanzen geformte Skulpturen, malerische Parkanlagen und ein wahrer Blütenrausch machen die Insel zu Recht so beliebt. Wer möchte erkundet den Park bei einer Rundfahrt mit der Kutsche. Am späten Nachmittag kehren wir zum Hotel zurück.

 4. Tag: Konstanz und Rheinfall  

Die historische Stadt Konstanz ist die größte und älteste Stadt am Bodensee und hat ihre lange Tradition als Stadt des Handels und der Kultur bis in die heutige Zeit bewahren können. Bei einem Rundgang durch die Altstadt, die größtenteils seit dem Mittelalter unverändert besteht, wird diese traditionelle Handelsstadt zum Leben erweckt. Am Nachmittag ist die Weiterfahrt zum Rheinfalls Schaffhausen geplant. Bei mittlerer Wasserführung des Rheins stürzen im Rheinfall 373 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Felsen. Der Rheinfall hat eine Höhe von 23 Metern und eine Breite von 150 Metern. Das imposante Schauspiel sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Zum Abendessen kehren wir zum Hotel zurück.

 5.Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschied nehmen. Auf der Autobahn geht es mit mehreren Stopps zügig nach Hause.

3 Tage Potsdam & Berlin mit Revue „Show Me“ im Friedrichstadtpalast

mit Rundfahrt durch Potsdam, Schloß Sanssoucci, Führung Filmpark Babelsberg und Mondschein-Schifffahrt

(zzgl. Karten PK II ca. 60,-€ für die Revue im Friedrichstadtpalast)

Termin: Do.12.06.-Sa.14.06.2014

Abfahrt: ca. 07.00Uhr, wie immer direkt vor Ihrer Haustür

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

    • 2x Übernachtung im ****Hotel in Berlin-Teltow
    • Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon, Klimaanlage, Safe, Radio und WLAN
    • 2x Frühstücksbuffet
    • 1x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel
    • 1x Abendessen auf dem Schiff
    • 4-stündige Mondschein-Schifffahrt mit Tanzmusik
    • Rundfahrt durch Potsdam
    • 2-stündige Führung durch Park und Schloss Sanssoucci
    • Fahrt zur Revue im Friedrichstadtpalast und zurück
    • Eintritt und 1,5-stündige Führung im Filmpark Babelsberg

Preis pro Person: 250,-€ (mit Halbpension und Übernachtung im Doppelzimmer), Einzelzimmer-Zuschlag: 40,-€  

Hinweis: zzgl. Besuch der Veranstaltung „Show Me“ im Friedrichstadtpalast (Karten PK II: 60,-€) (Bitte buchen Sie rechtzeitig. Gern reservieren wir für Sie auch Karten in einer anderen Kategorie.)

1.Tag: Anreise & Friedrichstadtpalast Berlin

Wie auf allen unseren Reisen beginnt Ihr Urlaub vor Ihrer Haustür. Unser Reisebus holt Sie von zuhause ab und bringt Sie nach Reiseende auch wieder zurück.

Zügig führt die Anreise über die Autobahn nach Potsdam. Unterwegs sind 2 Pausen geplant, bevor wir gegen Mittag Potsdam erreichen. Bei einer 2-stündigen Führung durch Park und Schloss Sanssoucci lernen Sie viel Interessantes über das preußische Versailles kennen. Danach ist Zeit zur freien Verfügung für einen Bummel durch die historische Innenstadt geplant. Das Hotel beziehen wir am späten Nachmittag. Sie haben Gelegenheit die Hotelanlage mit Bars, Lounge, Fitnessraum und Sauna zu erkunden. Das Abendessen wird heute etwas früher im Hotelrestaurant serviert, denn gegen 18.00Uhr starten wir mit dem Bus nach Berlin zur Revue im Friedrichstadtpalast. 

Lassen Sie sich von „SHOW ME“ überraschen und tauchen Sie ab in ein Paradies der Farben, Formen, Künste und Körper! Über 100 Künstler – Solisten, Tänzer, Musiker und Artisten – verzaubern das Publikum mit phantastischen Kostümen, großartigen Choreographien und mitreißender Musik. Mit einem Budget von über 9 Millionen Euro ist SHOW ME die bisher aufwändigste Produktion des Friedrichstadt-Palastes. Strahlender als alles, was Sie bisher auf der größten Theaterbühne der Welt gesehen haben. Nach der spektakulären Show bringt Sie unser Bus wieder zum Hotel zurück. An der Hotelbar mit Raucherlounge lassen wir den Abend gemütlich ausklingen. 

2.Tag: Stadtrundfahrt Potsdam & Mondschein-Schifffahrt 

Nach einem großzügigen Frühstück im Hotelrestaurant, unternehmen wir heute mit dem Bus eine geführte Rundfahrt durch Potsdam. Gegen Mittag erreichen wir den Filmpark Babelsberg. Es ist eine Führung zu den Highlights des Parks geplant. Der Nachmittag steht Ihnen dann ganz zur freien Verfügung um den Park mit seinen vielen Attraktionen zu erkunden. Unser Bus bringt sie Danach wieder zum Hotel zurück. Doch wir treffen uns am Abend noch einmal zu einem besonderen Highlight – einer Mondschein-Schifffahrt über die Potsdammer Seen mit Abendessen und Tanzmusik an Bord. Ca. 23.00Uhr Rückkehr zum Hotel.

3.Tag: Seen-Rundfahrt & Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es: „Koffer packen!“, doch wir treten noch nicht sofort die Heimreise an. Zuvor erwartet uns noch eine Rundfahrt zu den umliegenden Seen.

Bepackt mit vielen neuen Eindrücken, treten wir am Nachmittag die gemeinsame Heimreise an. Gegen Abend Ankunft in den Heimatorten.

3 Tage in den Harz

Thale, Hexentanzplatz, auf Wunsch Seilbahnfahrt, Schierke, Stadtrundfahrt Goslar & Wernigerode, Harzer Schmalspurbahn, ****Hotel mit Pool, Walpurgis-Programm in Hahnenklee (Nähe Hotel)

Termin: Di. 29.04. – Do. 01.05.2014

Abfahrt: ca. 07.00Uhr

Leistungen (neben der Fahrt im Reisebus):

–       2x Übernachtung im **** Hotel mit Schwimmbad bei Goslar

–       Schierker Feuerstein – Willkommenstrunk

–       Zimmer mit DU/WC, TV, Telefon

–       2x Frühstücksbuffet

–       2x Abendessen vom Buffet im Hotel

–       Begrüßung und Seilbahnfahrt mit Hexe „Gondolina“

–       Walpurgis-Veranstaltung in Hahnenklee am Hotel

–       Harzer Schmalspurbahn Wernigerode bis 3-Annen-Hohne

–       Führung Hexentanzplatz, Wernigerode und Gosslar

 

Preis pro Person: 260,-€ (im Doppelzimmer) mit Halbpension, EZ-Zuschlag: 40,-€

1.Tag: Anreise in den Harz, Hexentanzplatz und Goslar

Mit uns beginnt Ihr Urlaub bereits vor der Haustür: Sie werden zu Hause abgeholt und wir bringen Sie am Ende der Reise auch wieder zurück. Die Fahrt im modernen Reisebus (mit Bordtoilette) führt über die Autobahn A14 an Leipzig und Halle vorbei und weiter über Aschersleben nach Thale. An der Seilbahnstation erwartet Sie schon die Seilbahnhexe „Gondolina“. Mit ihr schweben Sie bequem und sanft durch die Lüfte hinauf zum Hexentanzplatz (die weniger Mutigen bringt unser Bus ans Ziel). Interessante und mystische Geschichten erfahren Sie beim Rundgang über den Hexentanzplatz. Es ist ausreichend Zeit eingeplant zum Mittagessen in einem der netten Restaurants und für einen kleinen Spaziergang zum Aussichtspunkt mit Blick über das Bode-Tal hinüber zur Roßtrappe. Anschließend fahren wir zur alten Kaiserstadt Goslar, deren Schätze heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Eine Rundfahrt mit der Bimmelbahn durch die verwinkelten schmalen Gassen der Stadt lohnt sich auf jeden Fall. Sie sehen liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser mit aufwändiger Schieferverkleidung, das Rathaus und natürlich die Kaiserpfalz. Zeit zur freien Verfügung ist eingeplant. Gegen Abend Ankunft am Hotel in Hahnenklee und gemeinsames Abendessen. Danach bleibt Zeit die Anlage mit Hallenbad, Sauna und Bars zu erkunden.

2.Tag: Wernigerode und Schmalspurbahn

Nach einem reichlichen Frühstück im Hotel, erwartet uns ein Reiseleiter zu einem Tagesausflug zu den schönsten Plätzen im Harz. Wir besuchen Deutschlands größte Holzkirche, ganz in der Nähe in Clausthal, streifen Bad Harzburg und erreichen gegen Mittag Wernigerode – „Die bunte Stadt am Fuße des Brockens“. Das Rathaus, die malerische Altstadt und das Schloss zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. In wenigen Minuten gelangt man zum historischen Marktplatz umrahmt von kleinen Läden und Cafés. Für den Nachmittag ist Zeit für eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn eingeplant. Bei schönem Wetter sollte eine Auffahrt auf den Brocken auf Ihrer Harzreise nicht fehlen (zzgl.24,-€/Pers.). Genießen Sie auf Ihrer Fahrt das überwältigende Panorama des Nationalparks Harz und den phantastischen Ausblick ins Vorland.

Am Abend erwartet Sie eine Walpurgis-Veranstaltung in Hahnenklee am Hotel. Abendessen im Hotel.

3.Tag: Quedlinburg und Heimreise

Der Vormittag steht noch einmal für eine Erkundungsfahrt durch den Harz zur Verfügung. Gegen Mittag verlassen wir das Mittelgebirge und erreichen die historische Stadt Quedlinburg. Von Weitem sieht man bereits das mächtige Schloß aus dem 10.Jh.. Es überragt die sehenswerte Altstadt, die 1994 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ein kurzer Aufenthalt ist geplant, bevor wir die Heimreise antreten. Die Erlebnisse der letzten Tage wird sicher jeder in guter Erinnerung behalten. Gegen Abend Ankunft in den Heimatorten.